Grundsätzlich ist die Höhe des Förderbeitrags von zwei Faktoren abhängig: von der Stromeinsparung und von der Grösse des Rechenzentrums oder Serverraums. Für gebäudetechnische Massnahmen werden Fördergelder von bis zu 40 Rappen und für IT-seitige Massnahmen von bis zu 13 Rappen pro eingesparter Kilowattstunde ausbezahlt (Basis: eingesparte Jahresenergie, einmalige Auszahlung). Der Förderbeitrag ist pro Rechenzentrum auf maximal 90 000 CHF respektive maximal 30 % der nachgewiesenen Gesamtumsetzungskosten inkl. Nebenkosten begrenzt.

«Corona-Bonus»

Aufgrund der Coronasituation werden als Sofortmassnahme die Beiträge für bis Ende 2021 umgesetzte Massnahmen um einen Drittel erhöht. Der Förderbeitrag pro Rechenzentrum/Serverrraum beträgt in diesem Zeitraum maximal 117 000 CHF respektive maximal 40 % der nachgewiesenen Gesamtumsetzungskosten inkl. Nebenkosten.